VDMplus

Verband für Musikschaffende,
Künstler, Label und Verlage

VDMplus Mitgliederbereich

- Verband Deutscher Musikschaffender - Berufsverband für die Musikbranche - Mit Musik Geld verdienen -

GEMA-VDM-Konferenz

GEMA-VDM-Konferenz-Zukunft-Musikwirtschaft-Urheberrecht
GEMA-VDM-Konferenz – v.l.n.r. Frau Melanie Jansen (Musikdienst), Klaus Quirini (VDM),
Dr. Harald Heker (GEMA-Vorsitzender des Vorstandes), Udo Starkens (VDM),
Roland Wolf (Fachreferent in der Bezirksdirektion Außendienst)

Gute Zusammenarbeit mit der GEMA

Bereits zum wiederholten Mal besuchten Klaus Quirini und Udo Starkens vom Verband Deutscher Musikschaffender (VDM) auf Einladung des Vorsitzenden des Vorstandes Herr Dr. Harald Heker die GEMA in München und führten Gespräche über die Geschäftsordnung sowie aktuelle Themen.

Anwesend waren vom Musikdienst Frau Melanie Jansen und der Fachreferent der Bezirksdirektion Außendienst Herr Roland Wolf.

Der sympathische GEMA-Chef Dr. Harald Heker zeigte sich sehr interessiert an dem Zusammenwirken von Gesetzesentwürfen, die in gemeinsamer Absprache dem Justizministerium vorgelegt werden.

Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit der GEMA ist der Verband Deutscher Musikschaffender (VDM) an einer Abgleichung der Stellungnahmen sehr interessiert.

Über das Schätzungsverfahren für Bearbeitungen im Rahmen einer angemessenen Vergütung und dem Verfahren einer Punkteverteilung wird der VDM extern schriftlich informiert.

Der VDM begrüßte gegenüber Dr. Heker das neue Pro-Verteilungsverfahren insbesondere die Veränderung zur Bestimmung der GEMA-Bezirke zur Ermittlung der Matrix-Kennzahl nach zweistelligen Postleitzahlenbereichen.

Über die Frage warum außerordentliche und ordentliche Mitglieder bei Verlagen einen Handelsregistereintrag benötigen wird noch diskutiert. Ebenso, ob die Rundung der Sendeminuten in der R und FS-Sparte ein Rolle spielt oder sekundengenau abgerechnet wird.

Weitere Themen betrafen individuelle VDM-Mitgliederanfragen, die alle zur Zufriedenheit gelöst werden konnten.

Die Gespräche mit Herrn Dr. Heker verliefen äußerst konstruktiv und zeigten wiederum, dass die GEMA nicht umsonst immer wieder als beste Urheberrechtsgesellschaft der Welt genannt wird.

Die zahlreichen Änderungen, welche Dr. Heker bereits eingeführt hat, haben bereits eine hervorragende Wirkung erzielt, die sich zugunsten der Komponisten und Textdichter bereits positiv ausgewirkt haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok